Seveso-Betriebe werden regelmäßig einer Inspektion unterzogen.
Die Behörden und Betriebe arbeiten Notfallpläne aus.
Jeder Seveso-Betrieb muss eine Umweltgenehmigung einholen.
Es gibt zwei Seveso-Fonds.