"Obere Klasse" und "untere Klasse"

"Obere Klasse" und "untere Klasse"

 

Seveso-Betriebe werden in zwei Kategorien unterteilt: Betriebe der oberen Klasse und Betriebe der unteren Klasse. Die Einstufung erfolgt auf der Grundlage der Art und Menge der im Betrieb vorhandenen gefährlichen Stoffe.

  • Betriebe der oberen Klasse sind Betriebe, in denen gefährliche Stoffe vorhanden sind, die die obere Mengenschwelle erreichen bzw. übersteigen.
  • Betriebe der unteren Klasse sind Betriebe, in denen gefährliche Stoffe vorhanden sind, die die untere Mengenschwelle erreichen bzw. übersteigen, jedoch unter der oberen Mengenschwelle bleiben.

Eine Übersicht über die namentlich aufgeführten Stoffe und die jeweiligen Mengenschwellen finden Sie hier