Eigenverantwortung

autoprotection

Die Behörden und die Betreiber von Seveso-Betrieben arbeiten täglich an der Gewährleistung einer guten Sicherheitslage, indem sie die Sicherheitsvorschriften befolgen und Notfallverfahren ausarbeiten.

 

Auch Sie können zu Ihrer Sicherheit beitragen. Wenn Sie sich über die Risiken in Ihrer Umgebung und über die möglichen Schutzmaßnahmen, die Sie selbst treffen können, informieren, ist der erste Schritt bereits getan.

Auf dieser Website finden Sie Informationen über Seveso-Risiken und das eventuelle Vorhandensein eines solchen Betriebs in Ihrer Nähe. Möglicherweise gibt es noch andere Risiken, denen Sie ausgesetzt werden können (Überschwemmung, Stromausfall, ...).

Für Ihre Sicherheit und die Sicherheit Ihrer Familie ist es sinnvoll zu wissen, wie Sie sich schützen können, wie Sie gewarnt werden, was Sie alles benötigen, was Sie besser nicht tun sollten usw.

Deshalb: 1) informieren Sie sich - 2) machen Sie Ihren eigenen "Plan"  - 3) treffen Sie Vorsorge

  • Kennen Sie den/die Fluchtweg(e) in Ihrem Haus (Appartementhaus).
  • Zeigen Sie sie Ihren Kindern.
  • Tragen Sie nützliche Dinge zusammen (Taschenlampe, Teelichter, Streichhölzer, ...)
  • Achten Sie darauf, dass Sie wissen, wo die Feuerlöscher sich befinden und wie sie zu bedienen sind.
  • Achten Sie darauf, dass Sie wissen, wie Wasser und Gas abzusperren sind.
  • Sorgen Sie stets für einen Vorrat an Konservennahrung und Wasser.
  • Treffen Sie Absprachen mit hilfsbedürftigen Nachbarn.
  • ...